Lillis Lieblingsblogs

pinscherbuddy_melodym

Blogs gehören bei vielen Menschen in der heutigen Zeit einfach zum Alltag. Sei es ein Beauty- oder ein Fitnessblog oder auch ein Hundeblog. Zu meinen Favouriten gehören definitiv die Hundeblogs auch genannt DogBlogs. Blog von Frauchen oder auch Herrchen betrieben, die regelmäßig über Erlebnisse im Alltag, über Produkte oder auch Urlaubsreisen berichten.

Es gibt bestimmt viele unter euch, die nicht nur Lillis DogBlog lesen sondern auch andere Lieblingsblogs haben, auf denen Sie gerne herumstöbern und die sie fleißig verfolgen. In den nächsten zwei Wochen möchte ich euch meine drei Lieblingsblogs vorstellen.  Tatsächlich sind es ausschließlich Hundeblogs und keinerlei Beauty oder Lifestyle Blogs, die mir am meisten zusagen. Wer hätte das gedacht? *zwinker*

Heute werde ich mit einem ganz besonderen Blog anfangen. Ein Blog, den es schon etwas länger als den ein oder anderen Blog gibt und welcher regelmäßig mit tollen, nicht oberflächlichen Beiträgen gestaltet wird. Richtig wir sprechen hier über den DogBlog aus Pinscher Perspektive,  BUDDY & ME.

unbenannt

Genau Buddy ist ein Pinscher. Eine außergewöhnlicher Vierbeiner, den man nicht so vertretend auf Social Media Kanälen findet. Meiner Meinung nach absolut ausgezeichnet, da wir den Trend Modehund nicht verstehen. Jede Rasse hat einen anderen Charakter. Aber dazu heute nicht mehr.

Wir durften Melody einige Fragen über Ihren Blog und Ihr Leben mit Buddy stellen.

pinscherbuddy_melodym-bayerfotografie-1-2

  1. Wie und wann sind Buddy und Du zusammen gekommen? (Züchter oder Tierheim, etc./ vor wie vielen Jahren)
    Wir haben uns damals ganz bewusst dafür entschieden, dass endlich eine Fellnase bei uns einziehen soll. Nachdem mein Mann und ich zusammen gezogen waren fehlte uns nämlich immer eine Sache zum großen Glück: Ein Hund der unser kleines Familienrudel vervollständigt. Recht unerwartet hatte ich mich damals halsüberkopf in die Rasse der Pinscher verliebt und nachdem ich jede Menge Lektüre verschlungen hatte wusste ich, dass so ein Zwerg genau das Richtige für uns wäre – Mann und Familie von so einem „kleinen Kläffer“ zu überzeugen war nicht ganz so einfach *lach* Denn alle anderen Familienhunde gehörten doch eher zu der großen Fraktion.Buddy haben wir dann im November 2013 im Alter von 4 Wochen das erste Mal bei seiner Welpenfamilie besucht. Uns war es wichtig, dass wir unseren ersten eigenen Hund von Anfang an begleiten durften und jede Entwicklung mitverfolgen konnten. Seit diesem Tag gehört Buddy zu unserer Familie ❤-auch wenn es noch fast fünf Wochen und viele Besuche dauern sollte, bevor er bei uns einziehen durfte *zwinker*
  1. Wie bist du zum bloggen gekommen?
    Nun, von Leser zum Schreiben sozusagen. Ich habe schon immer gerne Blogs gelesen und seit der Zwerg bei uns einzog standen Hundeblogs ganz groß im Kurs. Damals gab es ja noch eine recht überschaubare Anzahl. Ich mochte schon immer die persönliche Erzählweise und Weitergabe von eigenen Erfahrungen mehr als schwarz-weiß-Denken aus kommerziellen Ratgebern.
    Irgendwann, als die Sammlung eigener Erfahrungen und Erlebnisse mit dem Zwerg immer mehr wurden kam mir die Idee selbst einen Blog zu starten und so ein wenig weiterzugeben und Erinnerungen zu schaffen. Im August 2014 war es dann endlich soweit und Buddy&Me ging online.

pinscherbuddy_melodym-bayerfotografie-11

  1. Welche Personen möchtest du mit deinem Blog erreichen?
    Gute Frage! Nun, ich denke alle Menschen die sich für die selben Dinge interessieren wie wir *zwinker* Ehrlich gesagt mache ich mir bei der Auswahl der Themen oder beim Schreiben weniger Gedanken über unsere Leser, als man vielleicht denken mag. Ich berichte einfach über die Dinge, die mich selbst interessieren, bewegen und mir persönlich Freude bereiten. Umso mehr freue ich mich natürlich darüber, dass ich so viel Feedback bekomme und Menschen unsere Geschichten regelmäßig lesen!
  1. Wie würdest du deinen Hund in Hashtags beschreiben?
    #bestbuddy #treu #aufmerksam #wachsam #anhänglich #aktiv #ausdauernd #witzig #glückshund #kuschelbacke #soulmate #goldstück #traumhundpinscherbuddy_melodym-bayerfotografie-10
  1. Welches Erlebnis war das schönste mit dir und Buddy?
    Uff, das kann ich gar nicht so genau sagen! Es gibt so viele ganz besondere Momente die wir gemeinsam erleben durften, dass ich keinen davon missen möchte! Ich genieße jeden Augenblick mit diesem kleinen Kobold – vom Aufwachen bis zum Schlafen gehen. An jedem einzelnen Tag ❤
  1. Beschreibe deine Beziehung zu Buddy in max. 5 Worten.
    Gemeinsam das Leben erleben.
  1. Erzähle etwas über dich und deinen Blog.
    Naja, ein bisschen habe ich ja schon weiter oben geplaudert. Buddy&Me ist mein Herzensprojekt und ich investiere sehr viel Zeit und Liebe zum Detail. Mir ist es wichtig mehrmals die Woche Beiträge zu veröffentlichen und nicht nur von schönen Dingen zu berichten und schicke Fotos zu zeigen, sondern vor allem aus unserem gemeinsamen Leben zu erzählen. Die richtige Mischung aus allgemeinen Themen und Dingen wie Produkttests auf der einen Seite und persönlichen Alltagsgeschichten auf der anderen Seite macht für mich einen guten Blog aus. Und das versuche ich auch auf Buddy&Me umzusetzen.
  1. Welcher deiner Blogbeiträge ist dein Liebster?
    Ich selbst lese gerne die Artikel über Ausflüge, Urlaube und besondere Momente wie Geburtstage immer wieder durch, denn es sind unsere Erinnerungen – ein wenig wie das Blättern in einem Fotoalbum. Einen allerliebsten Beitrag habe ich aber nicht – denn in jedem einzelnen Artikel steckt viel Liebe und jeder Artikel hat seinen Grund warum er geschrieben wurde.
  1. Welcher Blogbeitrag von Lilli_Maltese gefällt dir am besten?
    Oh das ist eine gemeine Frage! Vielleicht umgehe ich sie ein wenig, indem ich dir sage, dass dein Blog einer der wenigen ist, die ich regelmäßig lese [leider fehlt mir nämlich oft die Zeit um überall herumzustöbern] und dass ich die Mischung der Themen auf Lilli Maltese absolut gelungen finde!
    Viele von den neueren Hundeblogs bringen leider oft eher unpersönliche Berichte über Produkttests oder allgemeine Informationen, was ich als Entwicklung der Blogkultur echt schade finde.
    Euer Blog hat aber in jedem Artikel seine ganz persönliche Note, man hat das Gefühl mit dabei zu sein, ganz gleich ob ihr Paracord knotet, Barfgemüse mischt, in den Weinbergen spaziert oder mit anderen ein Holifest veranstaltet ❤ Und das gefällt mir unheimlich gut! Auch deine Fotos bewundere ich sehr und ich mag den Mix aus wirklichen Momentaufnahmen und arrangierten Motiven.
    Wirklich ein ganz großes Lob von mir und ich freue mich auf viele weitere Geschichten von euch!

pinscherbuddy_melodym-bayerfotografie-5

Na, könnt Ihr jetzt verstehen wieso ich ihre Beiträge so gerne lese?

Melody steckt einfach so viel Liebe und Leidenschaft in jeden Beitrag! Allein wie viel Mühe sie sich für die Antworten gegeben hat, finde ich bewundernswert. Also falls euch der erste Eindruck von Buddy & Melody gefallen hat, solltet Ihr unbedingt auf Ihrem Blog sowie auf Ihren Social Media Kanälen Facebook und Instagram vorbei schauen!

Advertisements

2 Gedanken zu “Lillis Lieblingsblogs

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s