Abenteuer Alltag: Bindung zwischen Mensch und Tier

Habt ihr euch nicht auch schon Gedanken darüber gemacht, wie unsere Fellnasen es schaffen, dass wir Sie so unglaublich lieb haben?Das wir selbst im Winter liebend gern unser warm geheiztes Haus für sie verlassen um mit Ihnen bei Minusgraden die Natur zu erkunden?

Im Sommer stehe ich unglaublich gerne zwei Stunden früher auf, um mit Ihr die ersten Stunden am Tag verbringen zu können. Im Winter ist das leider nicht der Fall, da es draußen noch sehr dunkel ist und klein Alena *grins* dann doch zu sehr Angst hat. Dafür holen meine Eltern Lilli im Winter ab und übernehmen die erste Runde am Tag. Ich muss auch sagen ich verbringe meine Abende auch viel Lieber auf der Couch mit meiner Fellnase und meinem Herzensmann, als mich in irgendeine Disco zu stellen.

Manche Menschen denken nur an die Dinge, in denen der Hund einen einschränkt, aber bedenken nie die Dinge, die einem der Hund schöner macht.

Oder würdet Ihr es nicht vermissen, wenn eurer Vierbeiner quietschend und schwänzelnd hinter der Haustür stehen und sich auf euch freuen?

Diese Situation möchte ich einfach nicht mehr missen. Was denkt ihr darüber?

Bereut ihr es euch einen Hund geholt zu haben oder genießt ihr jede Sekunde mit der Fellnase und versucht das beste aus allem zu machen?