Lillis Lieblingsblogs: Kleines blaues Herz

nala-lieblingsblog

Wie vielleicht einige von euch mitbekommen haben, sind wir gerade dabei euch unsere Lieblingsblogs vorzustellen. Vor einer Woche war es der Blog mit der Pinscherperspektive und heute soll es der Blog mit dem kleinen blauen Herz sein.  Richtig es geht wieder um einen Hundeblog, nicht nur irgendeinen Hundeblog, nein. Der Hundeblog vom kleinen Sheltiekind Nala. Littleblueheart ist meiner Meinung nach ein besonderer Blog. Denn Carina überrascht uns nur mit Blogbeiträgen in denen viel Herzblut steckt.

unbenannt

Wir durften Carina ein paar Fragen über Nala und Ihren Blog stellen:

1. Wie und wann sind Nala und Du zusammen gekommen? (Züchter oder Tierheim, etc./ vor wie vielen Jahren)
Nala ist im April 2014 mit süßen 8 Wochen bei uns eingezogen und wir haben sie bei einer Sheltie Züchterin ganz bei uns in der Nähe abgeholt.

img_8239
2. Wie bist du zum Bloggen gekommen?
Wie bin ich zum Bloggen gekommen? Das ist eine gute Frage. Auf Instagram bin ich seit 2014 aktiv, allerdings habe ich damals mit einem persönlichen Account angefangen und verschiedene Dinge aus meinem Alltag gepostet. Nala gab es zu diesem Zeitpunkt schon und deshalb hat sich natürlich auch immer mal wieder ein niedliches Hundefoto in meine Galerie eingeschlichen. Die Fotos von Nala bekamen die meiste Resonanz und deshalb stellte ich ziemlich zeitnah, im Jahr 2015, meine persönliche Instagramseite in eine Hundeseite um. Hauptsächlich nutze ich Instagram für unseren täglichen Post und betreibe nebenbei noch einen separaten Hundeblog (www.littleblueheart.de), sozusagen als Ergänzung. Instagram lässt leider nur eine begrenzte Anzahl Wörter zu und oft reicht das nicht aus um auch mal breitgefächerte Themengebiete anzusprechen oder darzustellen. Auch bastele ich sehr gerne DIY Hundespielzeug und nutze dafür meinen Hundeblog um entsprechende Anleitungen zu veröffentlichen. Mit unserem YouTube Kanal (Little Blue Heart) setze ich auch die eine oder andere Anleitung anschaulich, in Form von YouTube Tutorials, um.
3. Welche Personen möchtest du mit deinem Blog erreichen?
Ich möchte alle Personen erreichen, die mindestens genauso hundeverrückt sind wie ich. Aber natürlich freue ich mich über jeden Leser, egal ob Hundebesitzer oder nicht.
4. Wie würdest du deinen Hund in Hashtags beschreiben?
#sheltie #shetlandsheepdog #sheltielove #hund #hundeliebe #nala #bluemerle #dog #ersterhund #kleinesblauesherz #littleblueheart
5. Welches Erlebnis war das schönste mit dir und Nala?
Puhhh, da gab es bisher so einige schöne Erlebnisse. Ich bin stolz darauf dass wir die Begleithundeprüfung am 18. Juni 2016 bestanden haben oder dass wir unser erstes Turnier im Rally Obedience zwei Monate später erfolgreich gemeistert haben und jetzt mittlerweile im Turnierleben angekommen sind. Besonders stolz bin ich aber auch auf jeden einzelnen Tag, an dem Nala uns ein Stück mehr vertraut hat und an dem sie eine gesunde Portion an Selbstbewusstsein dazugewonnen hat. Da erinnere ich mich aber tatsächlich an einen besonders schönen Moment, nämlich an den Moment als Nala mir zum allerersten Mal auf den Schoß gesprungen ist. Früher wollte ich schon immer gerne dass Nala mir auf Kommando auf den Schoß oder in die Arme springt, doch dafür war sie eine ganze Weile zu unsicher und hatte nicht genug Vertrauen zu mir. Aber irgendwann hat sie sich dann doch getraut und seither springt Nala zuverlässig auf den Schoß und sogar in die Arme. Natürlich beuge ich mich immer noch etwas zu Nala runter, sodass Nala leichter in meine Arme vom Boden aus springen kann.
6. Beschreibe deine Beziehung zu Nala in max. 5 Worten.
Seelentrösterin, sensibel, innig, Team, besonders.

img_8240
7. Erzähle etwas über dich und deinen Blog.
Mein Name ist Carina, ich bin 28 Jahre alt und arbeite als Sachbearbeiterin in einem Ministerium. Zusammen mit dem Herzmann und natürlich Nala wohnen wir in einer kleinen Stadt im schönen Rheinland-Pfalz, umgeben von wunderschönen Weinbergen! Auf meinem Hundeblog sind Hundethemen aller Art zu finden, aber hauptsächlich geht es um unser Leben mit Hund und allem was dazu gehört. Von Geschichten aus unserem Alltag, Urlaubsberichten über Hundesport und DIY Anleitungen ist so ziemlich alles vertreten. Aber mal ganz ehrlich? So ein Hundealltag ist aber auch umfangreich, was das Schreiben oder generell die Themenfindung relativ einfach macht. Und genau aus diesem Grund, eben weil es so viel zu berichten gibt, lohnt sich ein eigener Hundeblog allemal.
8. Welcher deiner Blogbeiträge ist dein Liebster?
Schwierig! Ich habe im Laufe der vergangenen Monate schon so einige Blogbeiträge veröffentlicht, auf die ich sehr stolz bin. Aber ich würde sagen, alle meine DIY Anleitung mag ich am liebsten, denn dahinter verbirgt sich die meiste Mühe und mein persönliches Herzblut.
9. Welcher Blogbeitrag von Lilli_Maltese gefällt dir am besten?
Das ist leicht! Der Blogbeitrag „Ein farbenprächtiges Erlebnis: Hundeholifestival“ ist einmalig und wir sind sogar ein Teil davon. Gerne erinnere ich mich an diesen Tag zurück, der so wundervoll bunt war. Nicht nur die Hunde, sondern auch die Zweibeiner hatten jede Menge Spaß. Und weil das so ein unvergesslicher Tag war, wird es in diesem Jahr ein Hunde Holi Revival geben, auf das wir uns schon mächtig freuen!

nala-lieblingsblog

Falls euch die Antworten auf unsere Fragen genauso gut gefallen haben wie uns, solltet ihr unbedingt mal auf den Social Media Kanälen sowie auf Ihrem Blog vorbei schauen!

Advertisements

Ein Gedanke zu “Lillis Lieblingsblogs: Kleines blaues Herz

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s