Tödliche Lebensmittel für Hunde!

Viele Hundehalter wollen Ihren Fellnasen eigentlich nur Gutes, informieren sich vorher aber einfach nicht, welche Lebensmittel für Hunde geeignet sind. Das kann natürlich fatale Folgen haben.

Ich bin mir sicher, dass Ihr bestimmt nicht alle dieser Lebensmittel kanntet.
 
Avocado ist eins der giftigsten Lebensmittel die wir unseren Vierbeinern geben können. Wie schön oben genannt ist die folge so einer Fütterung oftmals der Tod. Im ersten Moment für uns Menschen unverständlich, da gerade Zweibeiner die auf gesunde Ernährung achten Avocados immer in den vier Wänden haben.
Symptome: Herzrasen, Atemnot, Wasserbauch
Schokolade bzw. Kakao ist ebenfalls eines der giftigsten Lebensmittel, welches unsere Fellnasen niemals ins Maul bekommen sollten. Gerade in einem Haushalt mit Kindern sollte also darauf geachtet werden, dass süße Leckereien von dem Zweibeiner auf keinen Fall in Reichweite des Vierbeines sein sollte.
Symptome: Erbrechen, Durchfall, Pulsbeschleunigung, Zittern, Krämpfe, Atembeschwerden
Gerade jetzt in der Sommerzeit beginnt wieder die Hauptsaison der Biertrinker, allerdings sind Hopfen und Alkohol tödlich für den Hund! Sollte also beim Grillen eine Flasche Bier umkippen und auf den Rasen tropfen, den Hund auf keinen Fall auflecken lassen.
Symptome: Akutes Erbrechen, Atemnot, Krampfanfälle, Keuchen, Fieber, Herzrasen
Koffein ist in fast jeder Kaffeesorte enthalten und für den Vierbeiner ein absolut tolles Aroma! Also falls Reste in der Kaffeetasse oder zum Beispiel einer Tasse schwarzen Tee über bleiben, auf keinen Fall der Fellnase geben, egal wie sehr sie mit der Nase rütteln.
Symptome: Erbrechen, Ruhelosigkeit, Herzrasen
Es dauert nicht mehr lange und dann sind die Obstbäume im Garten oder auf den Feldern wieder voller Frucht. Doch bitte passen sie dann bei den Spaziergängen auf, denn Steinobst wie Nektarinen, Mirabellen , Pflaumen und Kirchen haben nach dem Verzehr der Vierbeiner oftmals tödliche Folgen.
Symptome: Starkes Erbrechen, Durchfall, Krämpfe, Atemnot
Der Sommer ist da und viele Männer stürmen mit ihren Vierbeinern in Biergärten und bestellen sich dort super leckere Schnitzel oder Steaks zum Beispiel mit Zwiebeln. Die Reste werdem matürlich auf den Boden gestellt, damit der arme Hund von dem Ausflug ja auch etwas hat. Dabei sind Zwiebeln unverträglich für den Hund und können mit dem Tod enden.
Symptome: Blut im Urin, Blutbildveränderung, Gelbsucht
Wer hat das denn noch nicht gemacht? Im schönen Frühjahr wird in mancher Umgebung gerne mal in die Weinberge spazieren gegangen und während dem Spaziergang mal an die vollen Reben gegriffen und ein paar Träublein genascht. Da die Fellnase beim Essen von Frauchen oder Herrchen immer riesige Augen bekommt wird natürlich „ausversehen“ eine Traube für den Hund fallen gelassen. Das ist fatal!
Symptome: Erbrechen, Lathargie, Nierenversagen
Lecker Schweinefleisch für den Mensch, tödliche Leckerei für den Hund. In Schweinefleisch sind so viele Krankheiten, Vieren und und und versteckt. Gerade im rohen Zustand darf es auf keinen Fall verfüttert werden.
Symptome: starke neurologische Symptome wie Ticks, Krämpfe, Schäumen,  Wesensveränderung, Tobsuchtanfälle.
 
Falls es doch einmal dazu kommen sollte, dass der Hund diese Lebensmittel zwischen die Zähne bekommen haben sollte, sucht bitte schnellstmöglich einen Tierarzt auf.
Vor gar nicht all zu langer Zeit hat ein Havanesermännchen  einen Schokoriegel verschlungen. Daraufhin haben Frauchen und Herrchen sofort reagiert und sind zum Tierarzt gefahren. Dort wurde dem kleinen tapferen Kerl sofort der Magen ausgepumpt. So konnte das Schlimmste verhindert werden.
Advertisements

3 Gedanken zu “Tödliche Lebensmittel für Hunde!

  1. Also Spotty hat mal eine Nektarine abgeschlappert und ein bisschen dran rumgekaut. Ihm ging es danach nicht schlecht sondern er war ganz normal! Zum Glück 😅. Nach diesem Beitrag werde ich besser aufpassen 😯.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s