Der bisher aufregendste Tag mit Lilli

Es war Samtag, heute sollte sich alles nur um Lilli drehen. Doch es kam ganz anders.

Geplant war, um 13:00 Uhr geht es mit Lilli ab zum Hundefriseur, danach holen wir Lillis beste Freundin und Ihr Frauchen ab und gehen auf dem Donnersberg mit den zwei Fellnasen wandern. Soweit so gut. Wenn ich mit Lilli wandern gehe, packe ich immer einen Rucksack mit Utensilien die wir auf dem Weg brauchen, denn wir wollen nicht von anderen abhängig sein müssen. In den Rucksack kommen dann Dinge wie zum Beispiel, eine Trinkflasche gefüllt mit Wasser, ein paar Kotbeutel (auch im Wald lassen wir nix zurück 😉) und  Leckerlies dürfen natürlich auch nicht fehlen.

Soweit alles gepackt und ins Auto geräumt, kommt Lilli noch in Ihre Transportbox und schon kann es losgehen.

Also sind wir aus dem Ort gefahren, schon voller Vorfreude auf den Tag, was sehen wir da? Ein Hund steht auf der Bundesstraße, um genau zu sein ein deutscher Drahthaar auch bekannt als deutscher Jagdhund. Nicht lang überlegt, dann habe ich das Auto an den Straßenrand abgestellt und den Warnblinker betätigt. Aus dem vollbepackten Rucksack für Lilli entnahm ich schnell ein paar Leckerlies und näherte mich langsam dem hilflosen Hund zu. Sie hatte ein leuchtendes Halsband an auf dem ihr Name und die Handynummer des Besitzers stand. Ella war Ihr Name. Ich versuchte Sie zu beruhigen und streichelte Sie vorsichtig. Da entdeckte ich etwas! Eine große Wunde, ca. 15 cm lang und 2 cm tief. Nicht lang überlegte ich und hob Sie in den Kofferraum. Direkt machten wir uns auf dem Weg zu meiner Tierärztin des Vertrauens! Ich war so stolz auf Lilli, sie hatte eine beruhigende Wirkung auf Ella. Wir hatten das Glück und trafen Frau Doktor direkt an. Sie benachrichtige den Besitzer und versorgte die Wunde. 
Nach dem großen Schock versuchten wir das beste aus dem Tag zu machen. Wir fuhren zum Hundefriseur und Lilli bekam einen neuen Haarschnitt. Danach holten wir wie geplant Lillis beste Freundin ab und gingen auf den Donnersberg wandern.

  
Die beiden hattest viel Spaß! Es war sehr schön zuzusehen wie die beiden sich amüsiert haben. Den Berg rauf unter runter, ab in die Pfütze, über den umgekippten Baum gesprungen schon lange habe ich Lilli nicht mehr so viel Spaß haben gesehen. Es war mal wieder so schön! 

  
Nach ein paar Stunden im Wald, machten wir uns wieder auf den Heimweg. Ihr könnt euch ja vorstellen wie Lilli danach aussah😃 mein kleiner Dreckspatz❤️🐾 Zuhause ab in die Badewanne und das Fell war ganz flink wieder strahlend weiß. 

Nachdem sich Lilli ein paar Stunden ausgeruht hatten machten wir uns auf den gute Nacht Spaziergang durch unser Dorf. An der Gaststätte Donnersbergblick erkannte ich das Auto von Ellas Herrchen. Mein Vater, Lilli und ich gingen in die Gaststätte und sprachen den jungen Mann auf Ella an. Er berichtete uns, dass die Wunde genäht wurde und Ella anschließend ins warme Zuhause gebracht wurde. Mich erfreute die Nachricht, dass es Ella besser ging, sehr! So konnten wir alle beruhigt zu Bett gehen. 

Als ich am nächsten Abend von der Arbeit kam, empfing mich meine Mutter mit einem Lächeln. Das Herrchen von Ella war da und hatte sich mit einem Geschenk für Lilli und meine Tat bedankt.

   
 
Das Dankeschön perfekt für ein 18 lähriges Mädchen umgesetzt. 

Was lernen wir daraus? Gutes wird mit gutem belohnt😊

Das war unsere gute Nacht Geschichte für euch, die wir am Wochenende erlebt haben.

Über einen Kommentar von euch würden wir uns sehr freuen! 

Gute Nacht, euer Team Lilli❤️🐾🐶

Advertisements

4 Gedanken zu “Der bisher aufregendste Tag mit Lilli

  1. Huhu!

    Super, dass du Ella geholfen hast und alles nochmal so gut ausgegangen ist. Und wirklich lieb von dem Herrchen, dass er dir extra nochmal etwas vorbei gebracht hat.
    Den restlichen Tag konntet ihr ja dann noch gut nutzen 🙂

    Wir wünschen euch schöne Weihnachten!

    Liebe Grüße von Beagle Timmy und seinem Frauchen 🙂

    Gefällt mir

  2. Ach tolle Geschichte mit einem so schönen Ausgang. Gott sei Dank gibt es Menschen die sich solchen Hunden in Not annehmen :-), ich hätte da auch nie vorbeifahren können und schön dass Ella´s Herrchen sich da so lieb bedankt hat.

    GLG Jasmin mit Nala & Vani

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s